Zusätzliche Tipps für den Gastronom                            

    Getränkeschankanlagen sind die Grundlage, um Ihren Kunden ein gut gezapftes Pils oder andere Getränke anzubieten. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, diese Schankanlagen in regelmäßigen Abständen vorschriftsgemäß zu säubern.Sie als Gastronom sind für die optimale Hygiene Ihrer Schankanlage verantwortlich; auch bei Einsatz externer Experten.

Pflege des Zapfhahn

Der Zapfhahn braucht eine besondere Pflege und Sauberkeit. Der Auslauf muß täglich gereinigt werden. Meist setzt man dazu chemische ein. Zusätzlich verwendet man kleine Spezialbürsten.

Zapfsystem - Pflege der Bier-/Getränkeleitungen

Das ganze Zapfsystem, also die Schankanlage als das Herzstück einer jeden guten Gastronomie, ist regelmäßig und nachweisbar zu reinigen.

Der Gesetzgeber schreibt vor, das komplette Umlaufsystem mindestens alle zwei Wochen zu reinigen. siehe: 11 SchankV  Aber ein guter Wirt tut mehr!

HINWEIS: Für Weizenbiere sowie für alkoholfreie oder für naturtrübe Biere sind häufigere Leitungs-Reinigungen erforderlich.

Bei jedem neuen Fass: Zapfkopf mit Wasser spülen

Täglich reinigen:   Auslauftüllen

          à Tropfmilde

          à Spülbecken

          à Gläserbürsten

bei Bedarf:           à Räume und Einbauten stets in einwandfreiem

                                             Zustand halten

          à Bierkeller inklusive Kühlbox

          à Thekeneinschub

Jährlich:      à Kohlensäureleitungen